Support: +49 (0)209 38642-22        Supportfall melden

Vertrauen ist gut...

Wie wichtig es ist, nicht allem zu vertrauen, was einem bekannt vorkommt, zeigt eine aktuelle Warnmeldung zu Word-Dateianhängen an E-Mails.

Mit einem manipulierten Word-Dokument ist es technisch möglich, an allen Sicherheitsmechanismen der Microsoft Office Anwendungen und des Betriebssystems vorbei, beliebige Schadsoftware auf Arbeitsplatzrechner zu schleusen.

Beherzigen Sie zum Schutz vor dieser Bedrohung unseren Rat, jede empfangene E-Mail nach folgenden Kriterien zu bewerten:

- Ist der Absender bekannt?

- Wird die E-Mail erwartet?

- Ist der Betreff und Inhalt der E-Mail im richtigen Kontext?

Öffnen Sie Dateianhänge nicht ohne Grund. Wenn Sie selbst Daten als Anhang versenden müssen: Nutzen Sie ausnahmslos PDF-Dateien, um diese als Anlage an E-Mails anzufügen.

Leider reichen die verfügbaren technischen Möglichkeiten auch heute nicht aus, um Sie vor allen Gefahren, die von E-Mails und Anhängen von E-Mails ausgehen können, vollständig zu schützen.

Bleiben Sie wachsam!

 

Ratschläge vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zum Thema finden Sie hier:

https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Verbraucherinnen-und-Verbraucher/Informationen-und-Empfehlungen/Onlinekommunikation/E-Mail-Sicherheit/e-mail-sicherheit_node.html