Support: +49 (0)209 38642-22        Supportfall melden

Was bedeutet eigentlich KI/AI?

Von KI (für Künstliche Intelligenz/engl. AI für Artificial Intelligence) spricht man, wenn Computer-Systeme Aufgaben erledigen, die eigentlich menschliche Intelligenz erfordern. Zum Beispiel Bilder erkennen, Entscheidungen treffen oder Dialoge führen. Dafür müssen die KI-Systeme mit Wissen und Erfahrungen ausgestattet werden. 

Das kann auf zwei Arten geschehen. Man kann jede einzelne Anweisung fest programmieren, sodass die Maschinen Schritt für Schritt Aufgaben lösen bzw. abarbeiten. Ähnlich wie bei einem Kochrezept oder einer Bauanleitung. Oder man setzt Programme ein, die selbst aus Daten lernen. Dadurch können sie relevante Informationen aufspüren, Rückschlüsse ziehen oder Vorhersagen treffen. Man spricht in diesen Fällen von maschinellen Lernverfahren.

Wahrscheinlich haben die meisten Menschen schon einmal mit künstlicher Intelligenz zu tun gehabt. Wenn man online Filme ansieht, Musik hört und einkauft, erhält man dank auf Algorithmen basierender KI Empfehlungen, was außerdem gefallen könnte. KI kann gesprochene Sprache in Text umwandeln, und in eine andere Sprache übersetzt wieder ausgeben. Sie ist außerdem zentraler Bestandteil der Robotik. Roboter erleichtern den Alltag oder übernehmen anstrengende, meist wiederkehrende Aufgaben. Autonom fahrende Fahrzeuge erkennen durch künstliche Intelligenz ihre Umgebung und können darauf reagieren. Auch in der Medizin bekommt KI eine immer größere Bedeutung. Sie unterstützt Ärzte dabei, Krankheiten zu diagnostizieren und Behandlungsmethoden zu finden. Aber auch Patienten nutzen immer häufiger KI-basierte Apps für eine Erstdiagnose.

Im Bildungsbereich hilft KI dabei, Lernangebote individuell anzupassen. Zum Beispiel auf digitalen Lernplattformen. KI hält immer weiter Einzug in den Alltag. Je besser Forscher und Entwickler künstliche Intelligenz verstehen, desto besser können Sie einschätzen, wo sie den Menschen im privaten und beruflichen Umfeld zur Seite stehen kann und wo der Mensch besser selbst entscheidet und handelt. Sicher ist, dass sich die Einsatzgebiete, in denen heute schon künstliche Intelligenz genutzt wird, immer weiter ausbauen und viele neue Gebiete hinzukommen werden.

Zu denken geben vielen mittlerweile aber auch die Kritik und die Sorgen, die gerade von den intelligentesten und innovativsten Köpfen der heutigen Zeit geäußert werden. Sie sehen in der künstlichen Intelligenz zum Teil eine Bedrohung für die Menschheit, wie sie auch schon vor Jahrzehnten in bekannten Filmen thematisiert wurde, als die Realisierung noch in weiter Ferne lag. Ob KI ein Segen oder ein Fluch für die Menschheit bedeutet, hängt von der menschlichen Intelligenz derjenigen ab, die sie entwickeln.