Support: +49 (0)209 38642-22          Support-Chat        Supportfall melden

Jetzt Skype for Business updaten

Eine Schwachstelle in Skype for Business ermöglicht es potenziellen Angreifern die Anwendung abstürzen zu lassen. Durch das einfache Versenden von sehr vielen animierten Emojis (etwa 800) kann Skype for Business für einige Sekunden und, durch fortgesetztes Versenden, auch länger außer Betrieb gesetzt werden. Das Versenden von vielen Emojis ist für so ziemlich jeden Skype-Nutzer problemlos möglich und erhöht somit die Anzahl potenzieller Angreifer deutlich.  

Damit Sie auch weiterhin Skype for Business problemlos nutzen können, sollten Sie möglichst schnell das neueste Update installieren. So gehen Sie kein Risiko ein, dass bei der nächsten Videokonferenz ein Ausfall entstehen könnte. Weitere Informationen und das Update CVE-2018-8546 finden Sie hier. Die Sicherheits-Updates sind auch erhältlich für Office 365 ProPlus, Microsoft Office und Microsoft Lync.