Support: +49 (0)209 38642-22          Support-Chat        Supportfall melden

Sicherheitslücke in iOS & Co - Jetzt updaten!

In der letzten Woche sind Sicherheitsupdates für diverse Apple Software erschienen. Wenn Sie ein entsprechendes Gerät besitzen, sollten Sie nicht zögern die aktuellsten Updates zu installieren. Betroffen sind iOS, Safari, macOS, iTunes, watchOS, tvOS und iCloud für Windows.

Die Sicherheitslücke wurde von einem Forschungsteam an der TU Darmstadt gefunden. Diese betrifft etwa eine halbe Milliarde Geräte und ermöglicht Angreifern Apple-Geräte abstürzen zu lassen. Die Forscher haben das Problem sofort an Apple weitergegeben und das Sicherheitsupdate ist nun verfügbar. 

Für einen solchen Angriff braucht es nicht mehr als einen Bluetooth-fähigen Minicomputer, wie etwa einen Raspberry Pi, und eine handelsübliche WLAN-Karte. Ausgenutzt wird hier die komfortable, aber nicht besonders gut gesicherte, AirPlay-Funktion. 

Dies ist wieder mal eine Erinnerung daran, dass stetige Sicherheitsupdates unerlässlich sind. Sobald solche Sicherheitslücken öffentlich werden, können diese von (noch mehr) Cyberkriminellen ausgenutzt werden, weswegen mit Veröffentlichung eines entsprechenden Updates dieses auch umgehend installiert werden sollte.