Support: +49 (0)209 38642-22          Support-Chat        Supportfall melden
Linkedin
Sicherheitseinstellungen

Linkedin Sicherheitseinstellungen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen welche Sicherheitseinstellungen es bei Linkedin gibt und was bei diesen zu beachten ist. Mit wenigen Klicks können Sie Ihren Account und Ihre Privatsphäre einfach schützen. Linkedin bietet dazu ein paar nützliche Funktionen an.

Wenn Sie bei Linkedin eingeloggt sind, gelangen Sie mit einem Klick auf Ihr Profilbild rechts oben und einem Klick auf "Einstellungen & Datenschutz" zu den wichtigsten Optionen. Ganz oben unter "Login und Sicherheit" können Sie zwei E-Mail-Adressen, um das Passwort wiederherzustellen und eine Telefonnummer angeben. An diese kann beispielsweise eine SMS gesendet werden, wenn das Passwort geändert werden soll. 

Unter "Aktive Sitzungen" können Sie sehen auf welchen Geräten Sie momentan eingeloggt sind. So können Sie ungewünschte oder alte Zugriffe beenden. Haben Sie sich mal auf einem Fremdgerät angemeldet, aber nicht ausgeloggt, können Sie dies hier tun. Im Fallse eines Ihnen unbekannten Zugriffs, sollten Sie Ihr Passwort umgehend ändern!

Für noch mehr Sicherheit können Sie an dieser Stelle auch eine zweistufige Authentifizierung aktivieren. Dabei müssen Sie beim Login nicht nur ein Passwort, sondern auch einen Code der Ihnen per SMS zugesendet wird. Auf diese Weise reicht es einem Angreifer nicht nur Ihr Passwort zu kennen, sondern bräuchte in diesem Fall auch noch Zugriff auf Ihre Handynummer und empfangene SMS. Wir empfehlen ausdrücklich Ihre Accounts, somit auch Ihren Linkedin-Account, mit einer zweistufigen Authentifizierung zu schützen.

Unter "Datenschutz" (oben in der Leiste) können Sie viele Änderungen vornehmen. Standardmäßig können auch Nicht-Linkedin-Mitglieder sämtliche Ihrer öffentlichen Daten einsehen. Wenn Sie "Ihr öffentliches Profil bearbeiten" auswählen, können Sie mit den Schiebereglern einstellen, welche Angaben nur eingeloggte Mitglieder einsehen können. Bei "Sichtbar außerhalb Linkedin" können Sie auch auswählen Nicht-Mitgliedern nicht angezeigt zu werden.

Weitere Einstellungen lassen Sie auswählen, wer Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Kontakte einsehen kann und Benutzer zu blockieren. 

Folgen Sie uns schon auf Linkedin? Hier finden Sie uns.