Support: +49 (0)209 38642-22          Support-Chat        Supportfall melden

Wissenswertes zu Bluetooth 5

Autos, Smartphones, mobile Lautsprecher und viele weitere Geräte verwenden Bluetooth, um sich drahtlos mit anderen Geräten zu verbinden. Diese allgegenwärtige Technologie hat nun ein Update bekommen, welches einige Verbesserungen mit sich bringt. Dazu gehören Geschwindigkeit, Reichweite und die Menge verbundener Geräte.

Neuere Smartphones sind bereits mit Bluetooth 5 ausgestattet und profitieren somit bereits von der erhöhten Geschwindigkeit und Reichweite. Mit vorherigen Bluetooth-Versionen waren Übertragungsraten von 1 Mbit/s möglich. Bluetooth 5 verdoppelt diese Rate auf 2 Mbit/s. Dies ist allerdings nur auf kürzere Distanzen möglich. Für weitere Distanzen gibt es nun den Range Mode, welcher eine Reichweite von bis zu 800 Metern erreichen soll. Im Alltag wird diese Distanz wohl nicht immer gewährleistet sein, dennoch wird deutlich, dass die Reichweite von Bluetooth deutlich verbessert wurde.

Ein weiterer Vorteil ist die Menge der verbundenen Geräte. Vor allem für IoT ("Internet of Things") Anwendungen, bei denen viele kleine Geräte und Sensoren miteinander verbunden werden, ist dies unerlässlich. Doch auch für den privaten Gebrauch ergeben sich hier interessante Möglichkeiten, wie etwa die gleichzeitige Verbindung von mehreren Bluetooth-Lautsprechen.

Verfügbar ist die Technologie bereits seit dem Samsung Galaxy S8, iPhone 8 und weiteren modernen Smartphones. Ein Kompatibilitätsproblem gibt es nicht. Die Geräte können auch mit Bluetooth 4.2 oder einer älteren Version verbunden werden.

Falls Sie Bluetooth verwenden, sollten Sie unbedingt darauf achten das Betriebssystem des Bluetooth-Chips aktuell zu halten. Vor Kurzem wurde eine Sicherheitslücke entdeckt, die es Angreifern ermöglicht beim Verbinden von 2 Geräten in den Datenverkehr einzugreifen. Die neuen Updates schließen diese Lücke.