Support: +49 (0)209 38642-22          Support-Chat         Supportfall melden

Windows Vista: Support beendet!

Windows Vista ist nicht mehr das neueste Betriebssystem und wird heute auch kaum noch verwendet. Doch es gibt noch den ein oder anderen Nutzer, der das in die Jahre gekommene Betriebssystem immer noch auf einem älteren Laptop installiert hat und gelegentlich damit online ist – und genau hier liegt die Gefahr! Am 11. April 2017 wurde von Microsoft das letzte Sicherheits-Update für das mittlerweile zehn Jahre alte Windows Vista bereitgestellt. Danach ist Schluss! Zwar wird der XP-Nachfolger weiterhin nutzbar sein, ins Internet sollte man mit diesem Betriebssystem jedoch nicht mehr gehen. Zu groß ist die Gefahr der Ausnutzung von Sicherheitslücken durch Cyber-Kriminelle.

Upgrade bedingt sinnvoll

Ein Upgrade von Vista auf Windows 7 ist unter Beibehaltung aller Daten und Anwendungen und Einstellung möglich, erfordert jedoch eine passende Windows-7-Lizenz. Diese ist mittlerweile zwar noch zu erwerben, macht aber nur dann Sinn, wenn man sich von seinem geliebten, alten Laptop nicht trennen möchte und ihm noch knapp drei Jahre Lebensdauer einräumen will. Denn in drei Jahren wird Microsoft auch den Support für Windows-7 einstellen und spätestens dann hat der in die Jahre gekommene Rechner ausgedient.

Wer zukunftssicher unterwegs sein möchte, sollte sich besser das neueste Windows-10 Betriebssystem anschaffen und sich an dieser Stelle auch einen neuen Laptop gönnen. Windows 10 ist verglichen mit Vista ein Quantensprung, der sich selbst für den Gelegenheitsnutzer lohnt. Dazu ist es sicherer und für die nächsten zehn Jahre ist auch die übliche Support-Garantie durch Microsoft gewährleistet.